Deutsch English

Du bist Terrorist!

Eine Kampagne gegen Terroristen.

 


Gemeinsam für ein sicheres Deutschland. Die Kampagne „Du bist Deutschland“ war 2005 der Beginn einer positiven Stimmungswelle im ganzen Land. Diese gebündelte Energie hat sich 2009 umgekehrt, denn nun bist du potenzieller Terrorist und wirst überwacht.

 


 
 
Unterstütze mich und meine zukünftigen Arbeiten:


Blog: RetteDeineFreiheit.wordpress.com

Twitter: twitter.com/alexlehmannfilm

Website: AlexanderLehmann.net

german flag YouTube auf Deutsch (mit deutschen Untertiteln)
uk flag YouTube auf Deutsch ( mit englischen Untertiteln)
french flag YouTube auf Deutsch (mit französischen Untertiteln)
french flag Dailymotion auf Französisch (gesprochen)
  Dailymotion Deutsch (mit ungarischen Untertiteln)
greek flag YouTube auf Deutsch (mit griechischen Untertiteln)
   
german flag Vimeo auf Deutsch
uk flag Vimeo auf Englisch

Screenshots herunterladen: Bild 1 Titel | Bild 2 Intro | Bild 3 Überwachungsstaat

 

Zeitungsartikel über die "Du bist Terrorist" Kampagne:

2. Juni: Zeit.de: Du bist Deutschland, Du hast Angst
26. Mai: Spiegel-online: Werbeagentur einigt sich mit Satire Webseite
25. Mai: TAZ.de Keine Klage gegen dubistterrorist.de
24. Mai: Zeit.de: Du bist Deutschland, Du wirst abgemahnt
20. Mai: Spiegel-online: Du bist Terrorist


Videos zum Thema Überwachung und Internetzensur:

ARD Tagesschau: Alltag Überwachung

http://www.tagesschau.de/inland/ueberwachung/index.html
direkte downloadlinks: http://www.tagesschau.de/inland/meldung19136.html

Internetsperren: Politiker-Pläne: Heftige Proteste gegen Sperrungen im Internet:
http://www.youtube.com/watch?v=s5ddvzyfsEw

Überwachungsstaat: Wie der Frosch im heißen Wasser:
http://www.youtube.com/watch?v=Diq6TAtSECg


Links zum Thema Internetzensur:

Aufklärungsvideo: Rette Deine Freiheit!

Die 13 Lügen der Zensursula auf Netzpolitik.org

Aufklärungsseite über Deutschlands bisher größte Petition: Zeichnetmit.de

Warum es sehr wohl um Zensur geht auf ennomane.de

ct' Artikel und Linksammlung


Wie der Kampf gegen "Terroristen" mißbraucht wird:

In Deutschland:

Die Kontenabfrage wurde in Deutschland ursprünglich für den Kampf gegen Terroristen eingeführt, mittlerweile legitimiert schon Steuerbetrug oder das Empfangen von Hartz IV dazu, das Konto zu überwachen.

International:

Zeit.de: Kameras gegen kleine Sünder
(Eltern, Kinder, Hundebesitzer werden mit Hilfe von "Anti-Terror-Gesetzen" rechtmäßig überwacht)

wz-newsline.de: Brown attackiert fast bankrottes Island (Konten von ganz normalen Bürgern werden mit Hilfe von "Anti-Terror-Gesetzen" eingefroren)

Heise.de: Londoner Polizisten zwingen Touristen zum Löschen von Bus-Fotos
(und berufen sich dabei auf den Kampf gegen Terrorismus)

Heise.de: Autist (UFO Hacker) wird an die USA ausgeliefert obwohl ihm dort 70 Jahre Haft drohen (nur möglich dank der "Anti-Terror-Gesetze")


mehr Zeitungsartikel zum Thema Überwachung und BKA:


Zeit.de : Jeder ist verdächtig


Zeit.de : Nacktheit durch die Hintertür

Zeit.de : Des Schäubles kleines Wörterbuch
Zeit.de : Polizei im Antiterrorkampf
Zeit.de : BKA Gesetz geht vors Verfassungsgericht
Zeit.de : Wir leben längst im Präventionsstaat

Süddeutsche.de : Ein Gesetz für die Emotionen der Bürger

Heise.de :Proteste gegen Entwurf für Regierungsentwurf von Kinderpornosperren
Heise.de : BKA fälscht Beweise

Taz.de : Die letzten Kompromisse

Mehr Informationen:

http://www.vorratsdatenspeicherung.de


Buchtip:

Juli Zeh, Ilija Trojanoff : Angriff auf die Freiheit



Credits

Idee und Realisation (Script, Design, Animation): Alexander Lehmann
Musik: Iambic

Speziellen Dank an: Thierry


Kommentare zur Du bist Terrorist Kampagne:

Colón »
03.06.2009 um 02:25 auf Zeit.de

Wir haben doch die Erfahrung, das aus Datensammelwut, Überwachung und vollständiger Kontrolle immer böse Taten erwachsen. Einmal in unvorstellbarem Ausmaß, ein zweites Mal reichten wohl die Mittel und die kriminelle Energie bei den Sicherheitsbehörden nicht mehr.

Wir sollten Alexander Lehmanns Internet-Film ganz ernst nehmen. Er müsste eigentlich in jedem Kino als Vorspann und mindestens 14 Tage lang, direkt nach den Nachrichten, noch vor dem Wetterbericht, laufen.

michaelrenner »
11.06.2009 um 12:35 auf Zeit.de zum Thema: "Piratenwelle"

(...)Die Vorstellung, dass die Post notiert wer wem einen Brief schreibt .... unvorstellbar! Für E-Mails müssen die Provider solche Informationen speichern!Die Vorstellung, dass der Staatsanwalt die Briefe lesen darf sobald sie in meinem Briefkasten liegen ....... unvorstellbar! Für E-Mails ist das Gesetz! Die Vorstellung, die Telefonnummer von jemanden zu sperren nur weil er am Telefon wahnwitzige politische Ansichten vertritt ..... unvorstellbar! Radikale Webseiten sollen von einer Netzsperre verdunkelt werden!Die Vorstellung, dass Killerspiele wie Räuber und Gandarm oder Cowboy und Indianer Spiele verboten werden ..... unvorstellbar! Für First Person Shooter am Computer soll es die Lösung gegen Amokläufe sein.Die Vorstellung ein Zeitungsabo zahlen zu müssen, obwohl ich keine Zeitung lese ..... unvorstellbar! Für Computer sollen GEZ-Gebühren gezahlt werden. Immer. Auch wenn man sich nicht für Fernsehen interessiert. Egal ob über Antenne, Kabel oder DSL-Leitung!Die Aufzählung lässt sich fortsetzen! Filesharing, Bundestrojaner, wenn Jugendliche chatten. Alles ist angeblich gefährlich! Das Abendland ist bedroht! Und angeblich stellt das Internet einen rechtsfreien Raum dar! Wenn Gesetze im Internet nicht beachtet werden sind es die Schrankenregelungen die im Grundgesetz stehen! Der Gesetzesgeber kümmert sich nicht darum. Das Grundgesetz hat im Internet keine Gültigkeit!. Leider! (...)

clubby »
02.06.2009 um 15:51 auf zeit.de

Man kann dem Studenten nicht genug für sein Engagement danken, wird durch diese Hysterie doch erstmalig wirklich deutlich wie erfolgreich die Angstkampagnen des Innenministeriums in den letzten Jahren waren.

Wenn ein Film solche Reaktionen auslöst brauchen wir uns nicht wundern warum die Politik seit Jahren fast unbehelligt von dem Volke an dessen Rechten rumschnippeln kann.

Unglaublich....


 

Alle Personen und Namen in "Du bist Terrorist" sind frei erfunden und haben keinen Bezug zur Realität. Mögliche Übereinstimmungen sind vollkommen zufällig und ungewollt. Jeglicher Schaden der hieraus entsteht ist ungewollt. Eine Haftung oder ein Schadensersatzanspruch kann nicht geltend gemacht werden.


Die Vorführung und Verbreitung von "Du bist Terrorist" ist erlaubt und erwünscht, sofern damit keine kommerziellen Interessen verfolgt werden und das Video in seiner vollen Länge und unverändert abgespielt und gespeichert wird.